Business15. Mai 2021von Markus Baulig0Verstärkung gesucht? Das sind Kriterien für die richtigen Mitarbeiter

https://www.bauligconsulting.de/wp-content/uploads/2020/09/service_02-1280x800.jpg

Für Unternehmen ist kaum ein anderer Fehler so teuer wie das Einstellen falscher Mitarbeiter. Das Team, mit dem Sie arbeiten, ist für den Erfolg der Unternehmung maßgeblich verantwortlich. Das gilt aber auch umgekehrt: Ein schlechtes Team führt fast unweigerlich zum geschäftlichen Misserfolg. Wir möchten Ihnen dabei helfen, diesen Fehler zu vermeiden und vermitteln Ihren die Kriterien, die vielversprechende Bewerber aus unserer Sicht erfüllen müssen.

Sie haben mit Ihrem Unternehmen bereits eine gewisse Positionierung im Markt erlangt und können bereits verkaufen? Dann sind Sie auf die Einstellung von Mitarbeitern angewiesen. Sie machen mehr Umsätze und können daher neue Leute einstellen, um das erreichte Niveau zu halten. Das Einstellen von Mitarbeitern erfüllt dabei zwei wesentliche Funktionen:

  • Sie übertragen dem neuen Mitarbeiter Aufgaben, um die Sie sich selbst danach nicht mehr kümmern müssen
  • Der Mitarbeiter wie zum Beispiel ein Vertriebler bringt sofort zusätzlichen Umsatz

 

So finden Sie die Mitarbeiter, die Sie wirklich suchen

Wenn Sie nicht in der komfortablen Situation sind, ein Geschäftsführertraining bei uns gebucht und durchlaufen zu haben, haben Sie bei den Bewerbern vermutlich keine große Auswahl. Wenn die Auswahl nicht riesig groß ist, ist es umso wichtiger, den perfekten Kandidaten herauszufiltern.

Der große Fehler, den Sie in dieser Situation unbedingt vermeiden sollten: Sie stellen den erstbesten Bewerber ein, nur um die Stelle sicher mit irgendjemandem zu besetzen. Tatsächlich ist es besser, eine Stelle unbesetzt zu lassen, statt den Falschen dafür einzustellen. Denn falsche Mitarbeiter verursachen Kosten und Störungen im Betriebsablauf. Sie nehmen Ihnen gerade keine Arbeit ab, sondern verursachen Arbeit und tragen nichts zu den Umsätzen bei.

Unsere Empfehlung lautet daher, geduldig auf den richtigen Bewerber zu warten. Die Person sollte dem Anforderungsprofil perfekt entsprechen und sich gut ins bestehende Team integrieren lassen. Unruhestifter und Produzenten von Fehlern können einer Unternehmung großen Schaden zufügen. Der weise Entscheider wartet ab und vertraut darauf, dass der richtige Kandidat irgendwann auftaucht.

Es geht um das große Ganze

Merken Sie sich dazu eines: Das Gesamtgefüge der Mitarbeiterschaft ist immer wichtiger als der einzelne Mitarbeiter. Der besten Top-Performer bringt Ihnen wenig, wenn er sich nicht integrieren lässt. Nur weil jemand in einer anderen Firma gut war, muss er nicht in Ihrer Firma ebenfalls hervorragend performen. Umgekehrt gilt das auch. Das sind Aspekte der Mitarbeitereinstellung, für die wir Sie sensibilisieren möchten.

Melden Sie sich bei uns für ein kostenloses Erstgespräch auf unserer Website geschäftsführertraining.de an, um mehr zu diesen Themen zu erfahren. Tragen Sie sich für ein Gespräch ein, wir melden uns bei Ihnen. Wir zeigen Ihnen, wie ein guter HR-Prozess bei Ihnen aussehen könnte und gehen dabei auf Ihre individuelle Situation in Ihrer Unternehmung ein.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.