BusinessMarketing19. Februar 2021von Philip Klein0Klarheit in Ihrem Geschäft: So fokussieren Sie sich auf ein Angebot, das bei der Zielgruppe ankommt

service-details5

Heutzutage gibt es im Business-Bereich unzählig viele Experten, die sich alle nötigen Skills in der Theorie angeeignet haben, mit ihrem Business aber dennoch nicht gut vorankommen. Sie haben unzählig viele Bücher gelesen und sind Meister der Theorie – die Umsatzzahlen lassen jedoch auf sich warten. Woran das liegt und was man dagegen tun kann, erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Theoretisches Wissen alleine bringt Sie nicht weiter

 

Nicht Wissen ist Macht, sondern ausschließlich angewandtes Wissen ist Macht. Darüber sind sich viele im Klaren, jedoch wird dieser Punkt noch zu selten ernst genommen. Es gibt sehr viele Menschen, die sich einen großen Wissenspool angeeignet haben und theoretische Experten in den Themen Marketing, Vertrieb, Business Know How ect. geworden sind. Dies liegt vermutlich nicht zuletzt auch daran, dass dieses Wissen in großem Umfang auf dem Markt verfügbar ist. Egal, ob als Buch, Podcast oder YouTube Video – das theoretische Wissen ist greifbar und im absoluten Überfluss vorhanden.

 

Viele vergessen dabei jedoch, ihre Zielgruppe richtig zu definieren und auf diese dementsprechend einzugehen. Wer erfolgreich sein will, der muss die richtige Botschaft senden und sich auf seine Zielgruppe fokussieren. Dafür ist es wichtig, sich mit dem eigenen Business auseinanderzusetzen und somit auch ein Stück Abstand zur allgemeinen Business-Theorie zu bekommen. Natürlich ist Wissen das A und O – es spricht also nichts dagegen, dass Sie sich kontinuierlich weiterbilden. Jedoch bringt Sie das Wissen in der Theorie alleine nicht weiter.

 

Die richtige Zielgruppe finden und auf deren Bedürfnisse eingehen

 

Viele angehende Unternehmer sprechen mit ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung schlichtweg die falsche Zielgruppe an. Wenn Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung für die Zielgruppe, die damit in Kontakt kommt, nicht relevant ist, Ihre Zielgruppe kein Geld hat, um sich die Produkte zu leisten, oder Ähnliches, dann bringt auch die beste Marketingstrategie nichts. Ihr Produkt und Ihr Content können also noch so professionell und hochwertig sein – wenn Sie die falsche Zielgruppe haben, dann werden Ihnen all diese Strategien keinen unternehmerischen Erfolg bringen und Sie werden nichts verkaufen.

 

Egal, in welcher Branche Sie sich befinden – Beim Aufbau Ihres Business sollten Sie sich immer die Frage stellen, was das Bedürfnis Ihrer Zielgruppe ist. Welches Problem hat Ihre Zielgruppe und wie können Sie dieses Problem am besten lösen? Versuchen Sie diese Fragen nicht aus Ihrer Sicht als Unternehmer zu stellen, sondern versetzen Sie sich in die Köpfe Ihrer Zielgruppe. Nur so können Sie diesen Bedürfnissen näherkommen und dementsprechend die richtigen Produkte entwickeln und hochpreisig verkaufen.

 

Außerdem wichtig: Effizienz ist nicht gleich Effektivität

 

Weiterhin sollten Sie den Unterschied zwischen Effizienz und Effektivität kennen. Effektivität bedeutet, die „richtigen Dinge“ zu tun. Dagegen bedeutet Effizienz, die Dinge „richtig“ zu tun. Wenn Sie die „richtigen Dinge“ „richtig“ tun, dann haben Sie die fundamentale Grundlage für Ihren Business-Erfolg bereits geschaffen. Bei vielen scheitert es jedoch an der Effektivität, da sie sich nicht mit den wichtigen Themen wie der eigenen Botschaft, der Zielgruppe und den dazu passenden Angeboten beschäftigen. Behalten Sie diese Dinge also im Blick, um langfristig erfolgreich zu sein.

Teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.